Neue Spesenliste für Schiedsrichter ab dem 1. Juli 2018

Zum 1. Juli 2018 werden die Spesen für Schiedsrichter auf Kreis- und Verbandsebene angepasst. Es handelt sich hierbei um die zweite Stufe der im Mai 2017 beschlossenen Angleichung der Spesensätze in ganz Westfalen. Ziel der Ständigen Konferenz des FLVW e. V. war es, über zwei Spielzeiten eine Angleichung der Schiedsrichterspesen in allen Kreisen auf Kreisebene zu erreichen. In der Vergangenheit waren hier zum Teil Abweichungen von über 100 % für vergleichbare Spiele in unterschiedlichen Kreisen festzustellen.

Sie finden den Link zur neuen Spesenliste hier.