DFB-Stützpunkt Olpe unterstützt das Kinderhospiz Balthasar

Beim DFB-Stützpunkt Olpe spielen die talentiertesten Spieler aus dem Kreis Olpe in den Jahrgängen 2006 bis 2009 unter der Leitung des DFB-Stützpunkttrainer-Teams Ralf Strotmann, Lasse Strotmann und Jörn Dettmer. Durch die Corona-Pandemie stand auch hier das Fußballer-Leben still… Um in dieser Zeit den Kontakt zu den Spielern und Eltern zu halten und gleichzeitig den Spielern eine kleine Aufgabe zu geben, entstand die Idee eine kleine Challenge ins Leben zu rufen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Somit initiierte das Trainerteam schon bereits im Dezember 2020 bis Ende Januar 2021 einen kleinen Jonglier-Wettbewerb. Hier sollten die Spieler Ihre Ballkontakte beim Ball-Jonglieren zählen. Im Vorfeld wurden bereits im privaten Umfeld Unterstützer gesucht, die pro Kontakt eine kleine Spende beisteuern wollten. Aufgrund der Kontaktbeschränkung kam es erst am 21.06 im Rahmen des Stützpunkttrainings zu einer symbolischen Scheck-Übergabe. Den Scheck über insgesamt 2600,- € nahm Roland Penz vom Kinder- und Jugendhospiz Balthasar auf dem Sportgelände persönlich entgegen und bedankte sich für das tolle Ergebnis. Foto: v.l.n.r.: Lasse Strotmann, Ralf Strotmann, Roland Penz, Jörn Dettmer.