Verbands-News
20.11.2017 23:27

Die Leichtathleten des SC Hennen trauern um früheren Geher Manfred Felsmann

Die westfälische Leichtathleten, insbesondere die des SC 1912 Hennen, sind tief betroffen vom plötzlichen Tod von Übungsleiter Manfred Felsmann. Er starb am vergangenen Mittwoch während der Übungsstunde seiner Trimmgruppe durch einen tragischen Unfall.

[weiterlesen]



20.11.2017 20:13

Am kommenden Freitag stürmt es wieder auf der Finnenbahn in Hüsten

Es ist wieder soweit: Für Freitag, 24. November lädt das LAC Veltins Hochsauerland bereits zum achten Mal zu den vier Läufen des Finnensturms auf die Finnenbahn im Sport- und Solepark Hüsten ein. Der neue Belag aus dem vergangenen Jahr ist längst fester Untergrund geworden. Er dient unter dem Jahr vielen Läufern als alternatives Trainingsgelände.

[weiterlesen]



20.11.2017 16:36

FLVW terminiert Ü-Fußball-Meisterschaften 2018

Ob jung, ob alt: Die westfälischen Fußballmeisterschaften kennen inzwischen kaum noch Altersgrenzen, so dass der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) auf Wunsch vieler Aktiven mittlerweile sogar den über 60-jährigen Kickern die Gelegenheit gibt, sich untereinander in freundschaftlichen Begegnungen zu messen. Die für den Ü-Spielbetrieb zuständige Kommission Futsal und Freizeitfußball hat nun die Meisterschaftstermine 2018 festgelegt.

[weiterlesen]



FLVW Fairplay Sieger

Direktlinks
Kalender

Fun in Athletics

Datum: 9.Dezember 2017
Zusammenfassung: Spass, Teams, gute Laune...
mehr »

Aktuelles

Spielgemeinschaften 17/18



Informationen zu Spielgemeinschaften im Herren-, Frauen- und Altherren-Bereich zur Saison 2017/2018

Der demographische Wandel macht vor allem den Amateurvereinen im ländlichen Raum zu schaffen. Viele Mannschaften haben Schwierigkeiten, eine Startelf zu füllen. Hier kann die Bildung einer Spielgemeinschaft (SG) helfen. Sie ist eine Kooperation örtlich nah beieinander liegender Vereine, die gemeinsam für eine Saison am Spielbetrieb teilnehmen. Welche Bedingungen für die Bildung erforderlich sind, erfahren Sie auf dieser Seite.

Der Antrag, den die beteiligten Vereine unter Nennung eines Verantwortlichen stellen, muss vom jeweiligen Kreisvorstand genehmigt werden. Dabei ist zu beachten, dass der Antrag nur auf Kreisebene gestellt werden kann und keiner der Vereine mit einer Mannschaft der entsprechenden Altersklasse am überkreislichen Spielbetrieb teilnehmen darf. Die beantragte Spielgemeinschaft ist – mit Gültigkeit ab dem 1.7. – auf ein Jahr begrenzt und wird, wenn kein neuer Antrag oder Verlängerungsantrag gestellt wurde, zum 30.6. des Folgejahres aufgelöst.

Die Mannschaften einer Spielgemeinschaft sind bis zur vierten Spielklasse der Damen, beziehungsweise der sechsten Spielklasse der Herren aufstiegsberechtigt. Voraussetzung für den Aufstieg ist, dass die Spielgemeinschaft bereits seit drei Jahren besteht und am Spielbetrieb teilgenommen hat.

Antrag

Verwaltungsanordnung