Verbände/Vereine
Verbandsstruktur
DLV (Bundesverband)
WFLV (Regionalverband)
FLVW (Landesverband)
Benachbarte
- Landesverbände
LVN (LV Nordrhein)
LVR (LV Rheinland)
HLV (Hessischer LV)
NLV (Niedersächs. LV)
- Kreisverbände
K2 (Lüdenscheid)
K7 (Hochsauerland)
K28 (Siegen-Wittg.)
LVN-Ob. (Oberberg/LVN)
Kreisvereine
LC Attendorn (LCA/2514)
TV Attendorn (TVA/2508)
TuS Bilstein (T08/2507)
SC Fretter (SCF/2513)
TV Grevenbrück (TVG/2517)
TV Heggen (TVH/2506)
FSV Helden (FSV/2502)
TV Kirchhundem (TVK/2510)
LC Lennestadt/B. (LCL/2509)
TSG Lennestadt (TSG/2511)
SC Olpe (SCO/2516)
TV Olpe (TVO/2512)
TV Rönkhausen (TVR/2505)
TuS Silberg/Varste (T09/2503)
LG Südsauerland (LGS/0027)
SG Wenden (SGW/2515)

Rekord-/Bestenlisten

Kreis-Statistiken unter:

Statistik

Satzungen/Ordnungen
IAAF
EAA
DLV
WFLV
string(59) "Smarty error: unable to read resource: "globalcontent:WFLV""
FLVW
FLVW-Kreis Olpe

Leichtathletik ist...

Laufen, Springen und Werfen sind die ältesten und natürlichsten Körperübungen, die schon in der Antike Hauptbestandteil der körperlichen Ausbildung und der olympischen Spiele waren. Leichtathletik – auch aktuell Kernstück der Olympischen Spiele – ist die Grundsportart, auf die sich die meisten übrigen Sportarten zurückführen lassen.

"Sport und Musik sind der Anfang jeder Bildung."
(Platon, griech. Philosoph)
Leichtathletische Übungen sind ein ausgezeichnetes - wenn nicht das beste - Mittel, die allgemeine körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit ihnen lassen sich der Kreislauf und das Nervensystem sowie die physischen Grundeigenschaften Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit und Gewandtheit am besten entwickeln und vervollkommnen.
War bereits Platon ein Fürsprecher der Leichtathletik? Was der antike griechische Philosoph mit seinem o.g. Zitat zum Ausdruck bringt ist jedenfalls nichts anderes als die Leichtathletik imanente Rhythmisierungs- und Steuerungsfähigkeit ("Koordination") als Ergebnis eines körperlich-geistigen Wechselspiels - Ein zentraler und ausgeprägter Baustein im alltäglichen leichtathletischen Training!

 

Eine Sportart, fünf (Disz.-)Blöcke und eine Vielzahl von Einzeldisziplinen...

Sprint Sprung Wurf/Stoß Lauf Mehrkampf
Freiluft Halle Freiluft Halle Freiluft Halle Freiluft Halle Freiluft Halle
Flachsprint Horizontale Sprünge Wurf Stadionläufe 1-Tages-Mehrkämpfe
Kurzsprint Einf.-sprünge Mittelstrecke
50
75
100

4x50
4x75
4x100
50
60
4x50
Weitsprung (Z)
Weitsprung (B)
Weit (Z)
Weit (B)
S-Ballwurf
Ballwurf

Speerwurf
Diskuswurf
Hammerwurf
- 800
1000
1500
3x800
3x1000

800
1000
1500
3x800
3x1000
Dreikampf
Vierkampf
Fünfkampf

Blockwettkämpfe:
Basis, Sprint/Sprung,
Wurf und Lauf
Fünfkampf
Langsprint Mehrf.-sprünge Langstrecke
200
300
400
4x400
200
300
400
4x200
4x400
Dreisprung 2000
3000
5000
10000
Hindernisläufe
1500 Hi
2000 Hi
3000 Hi
2000
3000
5000



Hürdensprint Vertikale Sprünge Stoß Straßen-/Geländelauf 2-Tages-Mehrkämpfe
Kurzhürdensprint Straßenlauf
60 Hü
80 Hü
100 Hü
110 Hü
60 Hochsprung
Stabhochsprung
Kugelstoß Kug. 5 km
10 km
Halbmarathon
Marathon
Siebenkampf
Neunkampf

Zehnkampf
Siebenkampf
Langhürdensprint Geländelauf
300 Hü
400 Hü
Crosslauf
Berglauf
Gehen

()