Die Stars von morgen
Verbands-News
17.11.2017 17:14

United by Football. Ein Turnier für alle.

2024 wollen wir die Fußball-Europameisterschaft nach Deutschland holen. Gemeinsam mit allen wollen wir zeigen, dass die soziale Kraft des Fußballs alle Menschen vereint. Egal, aus welchem Land wir kommen, welcher Religion wir angehören, welches Alter wir haben oder welche Gegensätze auch immer zwischen uns stehen. Fußball ist für alle da und unsere gemeinsame Freude und Leidenschaft. Ganz Europa soll sich im Gastgeberland Deutschland zu Hause fühlen und eine weltoffene UEFA EURO 2024 erleben. Setzen wir ein Zeichen für den Fußball und werden Sie von Beginn an Teil unserer Bewerbung.

[weiterlesen]



17.11.2017 11:41

Gina Lückenkemper wechselt überraschend zum TSV Bayer 04 Leverkusen

Deutschlands schnellste Frau startet ab 2018 für einen neuen Verein: Gina Lückenkemper wechselt nach zwei Jahren bei der LG Olympia Dortmund zum TSV Bayer 04 Leverkusen. Die Deutsche 100-Meter-Meisterin, die bei der Leichtathletik-WM im Sommer in London mit der Nationalstaffel Platz vier belegte, hat in dieser Woche einen entsprechenden Vertrag unterschrieben.

[weiterlesen]



16.11.2017 09:35

Talkrunde, Workshops und Diagnostik beim “goldgas Talent-Camp NRW”

Drei ereignisreiche Tage liegen hinter den Teilnehmern des ersten „goldgas Talent-Camps NRW“. Der Einladung des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) zum Sichtungslehrgang vom 10. bis zum 12. November in Münster folgten über 100 Leichtathleten, viele in Begleitung ihrer Heimtrainer. Auf dem Programm standen Gesprächsrunden, Leistungsdiagnostiken, Mentalcoaching sowie Training und ein abschließendes Fotoshooting. Neben neuem Wissen und spannenden Erfahrungen nehmen die Nachwuchsathleten zahlreiche neugewonnene Kontakte mit auf die Heimreise.

[weiterlesen]



Aus- und Fortbildung
Terminkalender

Fun in Athletics

Datum: 9.Dezember 2017
Zusammenfassung: Spass, Teams, gute Laune...
mehr »

Transparenz-Projekt



Auf dieser Seite wurden u.a. Materialien eingestellt, die auch sport-fremden bzw.
nicht Wettkampf- und Leistungssport affinen Personen oder Gruppen eine klarere
Sicht auf die Wertigkeit ("Klassigkeit") sportlicher Leistungen ermöglichen sollen.

Vorab sei gesagt, dass jeder, der Sport treibt, Anerkennung und Respekt verdient.

Jeder der ambitioniert Sport treibt und ein überdurchschnittliches Trainingspensum
absolviert und sich im Wettkampf einer Konkurrenz stellt, die quantitativ vorhanden
ist und sich qualitativ empfohlen hat, hat darüber hinaus eine besondere Anerkennung verdient. Dies begründet sich allein mit positiven gesellschaftlichen Transfereffekten.

Bei Erfolgen kann die "besondere Anerkennung" eine Kreissportlerehrung sein,
wenn sie eine nachvollziehbare Zugangshürde hat, Sportart-übergreifend gerechte
Maßstäbe zugrunde legt und ihren besonderen Charakter sowie einen feierlichen
Rahmen pflegt.


Materialien:

Olympische und nicht olympische Spitzenverbände (DOSB 01/2016)
Vergleich der Verbandsstruktur (Ebenen) verschiedener Sportarten
Vergleich des Meisterschaftssystems (Klassigkeit) versch. Sportarten
Korrektur - Bezeichnungen der Sportarten und Disziplinen (Entwurf)
Änderung d. Spielklassenwertigkeit am Bsp. der hess. FB-Landesliga (Quelle)
Informationen zur Entwicklung der Fußball-"Landesliga Westfalen" (Quelle)
Tabellarische Übersicht zur geschichtlichen Entwicklung der Landesliga im FLVW


Transparenz-Projekt
Ehrungen - Ein Aufriss...
Die Währung Ehrung